Dienstag, 20. Dezember 2011

Ein Nachmittag in Hamburg City

.... wenigstens EINMAL wollte ich mit den Kindern mal nach HH reinfahren und die Weihnachtsstimmung geniessen! Heute war die letzte Gelegenheit dazu. 
Wir liefen Richtung Jungfernstieg und entdeckten diese Liebesschlösser an einer Brücke. Ich wußte, dass die Liebespaare in Rom das am Tiber machen (also, ein gaviertes Schloss an ein Brückengeländer anschliessen und den Schlüssel in den Fluss werfen), aber dass es auch in Hamburg verbreitet ist, war mir neu.
Möge ihre Liebe ewig bestehen:

 Am Jungfernstieg gibt es wie jedes Jahr die Märchenschiffe
Wir waren erst im Traumschiff und haben gespielt:

 Und dann im Theaterschiff, dort las die Zahnfee eine Geschichte vor. 
Im Anschluss bekam jedes Kind noch eine Tüte mit einer Zahnbürste.
 Dann gingen wir auf den Weihnachtsmarkt vorm Rathausplatz...
 ... wo auf einmal der Weihnachtsmann im Himmel erschien und uns erzählte, wie seine Rentiere heißen, warum sie so heißen und wie er zu Rudolph kam :-)
 Das war in der Passage im Hanseviertel, da stand so ein süßer kleiner Hirsch:
 Und auf dem Rückweg zum Auto sahen wir vorm Michel noch einen schön erleuchteten Baum:
 Ja, das war unser Nachmittag. 
Beim Maronistand kam ich auf die Idee, Maronen im Supermarkt zu kaufen, zu Hause selbst zu rösten und jetzt werden sie gerade auf der Couch genascht... YUMMY

Liebe Grüße
Yvonne

Kommentare:

  1. Hallo Yvonne,

    schöne Bilder hast Du von eurem tollen Ausflug mitgebracht.

    So ein Märchenschiffbesuch wäre auch was für uns!

    Hamburg ist (nicht nur) im Advent eine Reise wert.

    Viele liebe Grüße, und danke für die Besserungswünsche (es hilft schon)

    Melanie

    AntwortenLöschen
  2. ♫•*¨*•.¸¸ ALL YOU NEED IS LOVE¸¸.•*¨*•♫ herzallerliebste glitzerfestgrüsse, silke :-)

    AntwortenLöschen

Danke für Eure lieben Worte!