Samstag, 26. März 2011

Sturmfrei und Stoffmarkt

Jan war von gestern auf heute mit den Kindern in Schleswig. 
Zwei mal im Jahr werden die sehbehinderten Kinder zu einem Kurs dort eingeladen. Ich konnte ja nicht mit weil ich heute auf den Stoffmarkt musste!! Der Abend gestern so allein im Haus war vielleicht komisch! Ich hab mich richtig gefürchtet! Dann hörte ich auch noch Stimmen oben in Ninos Zimmer. Da lief auf einmal laut Ritter Rost! Danach ging das Internet nicht mehr. Horror! Ich schlich durch jedes Zimmer und schaute, ob auch keiner hinter der Tür oder sonstwo ist. Die Kellertür hab ich abgeschlossen, für den Fall, dass sich der Einbrecher dort versteckt hat. Erst hab ich mich so auf "sturmfrei" gefreut und dann sowas! Ich bin es halt nicht mehr gewohnt. Heute morgen schien die Sonne und alles war wieder gut! 
Der Stoffmarkt rief!!! 
Während dessen in Schleswig:
 Bastelspass:

 Diese Stöffchen hab ich ergattert! Es wird bunt!!!
Und diese hier hab ich noch für die liebe Meli besorgt. 
Auf dem Berliner Stoffmarkt ist die Auswahl nämlich viel kleiner!!

1 Kommentar:

  1. Liebe Yvonne, ich bin dir wirklich soooo dankbar für die Stoffe, aber jetzt habe ich ja fast ein schlechtes Gewissen. Ich hoffe, du bist jetzt nicht wegen mir auf den Stoffmarkt und konntest deswegen nicht mit nach Schleswig! Das würde ich mir nie verzeihen! Und dann hattest du auch noch solch einen Horror-Abend! Ich hatte gleich heute Nacht - nachdem ich deinen Beitrag gestern hier gelesen habe - einen kurzen Alptraum, in dem es auch gespukt hat!

    Na jetzt hast du deine Familie ja wieder bei dir!

    Ganz liebe Grüße
    Meli

    AntwortenLöschen

Danke für Eure lieben Worte!