Montag, 24. Mai 2010

Mut

Ich war mal mutig und hab gestern abend dann direkt auf einen Fleck auf Marcellas Rock gestickt!
Das ist dann natürlich auch gleich in die Hose gegangen. Kaum war der Schwanz gestickt, kam eine Fehlermeldung, ich weiß gar nicht mehr was. Ich glaube, der Unterfaden war alle oder so. Dann hab ich die Maschine aus gemacht und hab nicht bedacht, dass dann alles gelöscht ist (Position und Größe der Stickerei). Hab dann den Schwanz nochmal abgetrennt und von vorn angefangen, die letzte Positon aber etwas verfehlt. Die kleinen Löcher waren deshalb zu sehen. Hab dann versucht, so gut wie möglich das Herz mit Flügeln darüber zu sticken. Leider leicht daneben! Mal sehen, wie lange der Rock hält, ohne dass der Stoff an der Stelle auf reißt. Die Winterkatze an sich finde ich total süß!
Die Datei gibt es als Freebie hier.

Kommentare:

  1. Ja, learning by doing ist immer tricky, aber dafür kennt man dann alle Tricks!

    Sieht süß aus!

    Einfach weiter machen!!!

    Knutscha

    Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Yvonne,
    das ist ja wohl eine coole Maschine. Ich selbst habe eine Brother PE150, ein älteres Modell (wie ich hihi). Da bin ich echt gespannt, was Du alles so zauberhaftes erschaffen wirst, es gibt ja wahnsinnig viele Ideen wie und was man so alles besticken kann.
    Das Du keine Schuhchen mehr häkelst kann ich ja gar nicht glauben. Ich halte mal mein Schild mit "Yvonne for Shoes" hoch - Kicher.
    Liebe Grüße aus der Salamanderwohnstätte
    Andrea

    AntwortenLöschen
  3. Ach was ich noch sagen wollte.
    Deine Kleine sieht die süße Stickerei bestimmt mit ganz anderen Augen wie Du und freut sich über Mamas Künste, oder ?
    LG A

    AntwortenLöschen

Danke für Eure lieben Worte!